haus-TOP:   Haus- und Wohnungsvermietung und -verwaltung (eigener Bestand)

 

Neuigkeiten

 

Home
Neuigkeiten
Wohnungen
Häuser
Links
Impressum

horizontal rule

Dies und das

Oktober 2018
Neue Energieausweise für Obergasse 23 und Chemnitzer Straße 3 erstellen lassen. (Meine persönliche Meinung: vollkommen unsinnig rausgeworfenes Geld.)

Oktober 2018
Chemnitzer Straße 3 Treppenhaus gemalert, Straßenseite trockengelegt und Sockel neu verputzt sowie den Balkon Obergschoss generalüberholt.

August 2018
Erdgeschoss Obergasse 23 vermietet.

Juni / August 2018
Die Stadt bemängelt, dass in der  Chemnitzer Straße 1 Fenster offen stehen. Trotz schneller Reaktion durch einen Mieter stört sich die Stadt weiterhin daran, dass nicht alle Fenster zu sind - diese fehlen ganz einfach.

April 2018
Die Nebenkostenabrechnungen für 2017 sind fertig.

März 2018
Friseurladen in der Chemnitzer Straße 3 hat neue Fenster.

Dezember 2017
Dachgeschoss Chemnitzer Straße 3 wieder vermietet.

August 2017
Die Nebenkostenabrechnungen für 2016 sind fertig.

März 2017
Neue Kaltwasserzähler in Obergasse 23 installiert.

Ende  2016
Kreditabsage für Sanierung der Chemnitzer Straße 1 seitens der Wüstenrot Bausparkasse.

Herbst  2016
Friseurladen in der Chemnitzer Straße 3 hat eine neue Ladentür.

Juni  2016
Der Sanierung der Chemnitzer Straße 1 steht nichts mehr im Wege, die letzte Mieterin ist ausgezogen. Es fehlt nur noch ein Kredit!

April  2016
Die Nebenkostenabrechnungen für 2015 sind fertig.

April  2016
Genehmigungsplanung für Sanierung der Chemnitzer Straße 1 eingereicht.

Juni 2015
Die Nebenkostenabrechnungen für 2014 nehmen Gestalt an. Ursache für die Verzögerungen war ein defekter Heizkostenverteiler, der die Heizkostenabrechnung gehörig verfälscht hatte.

Frühjahr 2015
Entkernung Chemnitzer Straße 1 Dachgeschoss
(Entschuldigung für Lärm und Dreck)

Dezember 2014
Der Mindestlohn hat auch hier Auswirkungen: Der WSM-Wachschutz, zuständig für den Winterdienst, erhöht seine Preise um 30,77%!

November 2014
Die vertauschten Wasserzähler für Obergasse 23 und Chemnitzer Straße 1 werden korrigiert.

Juni 2014
Endlich sind die Nebenkostenabrechnungen für 2013 fertig. Hoffentlich fehlerfrei...

März / April 2014
Der frühere Energieversorger 123energie ist erwacht. Nachdem ich ihn jahrelang aufforderte, mir ordnungsgemäße Rechnungen zu schicken und ich von ihm keinerlei Reaktion erhielt, kommt als erstes ein gerichtlicher Mahnbescheid. Als ich diesem widerspreche folgt ein Brief, in dem eine gütliche Einigung vorgeschlagen wird.
Merke: Erst mahnen und drohen, dann verhandeln!

Winter 2013/2014
Entrümpelung Chemnitzer Straße 1 OG
Putz und Fußboden entfernt Chemnitzer Straße 1 Laden
(Entschuldigung für Lärm und Dreck)

Sommer 2013
WSM-Wachschutz Mittweida bestätigt, dass Chemnitzer Straße 3 kein Winterdienst gemacht wurde
Ratten im Keller erfolgreich bekämpft und Gitter vor alle möglichen Einstiegslöcher montiert

April 2013
Nebenkostenabrechnung für 2012 erstellt - endlich wieder im Zeitplan!

Dezember 2012
Nebenkostenabrechnung für 2011 erstellt. Leider dieses Jahr viel später als bisher. Entschuldigung.

Juli 2012
Neuer Mieter ist in der Chemnitzer Str. 3 eingezogen.

Juni 2012
Gartenzaun zum Nachbarn aufgestellt.
Fahrradschuppen, Balkon und Holzkonstruktion für Hofdach sind frisch gestrichen.
Nachbar hat seine bröselige Hauswand verputzt.

Januar 2012
Einsturz - nein nicht des renovierten Gebäudes, sondern des Giebels vom nachbarlichen Hinterhaus. Zum Glück war niemand im Garten, die Ziegel hätten einen erschlagen können.

Ausbau Obergasse 23

Februar 2012
Ein weiterer Mietvertrag ist unterschrieben.

Schrank im Hausflur ist aufgebaut.

Januar 2012
Neue Mieter kündigen sich an, wollen aber unbedingt weiteren Abstellplatz.

Der Keller wird per Wärmetauscher aktiv belüftet.

November 2011
Endlich ist die neue Haustür eingebaut.

Herbst 2011
Auch der Hof ist jetzt gestaltet. Ein Fahrradschuppen ist hinzugekommen.

August 2011
Die Außenfassade zur Strasse ist fertig und wunderbar gelungen.

Sommer 2011
Der Innenausbau ist faktisch abgeschlossen.

April 2011
Die Außenarbeiten sind abgeschlossen, auch die anderen nähern sich dem Ende. Die Gestaltung von Hof und Außenanlagen kann beginnen.

Ein erster Mietvertrag ist unterschrieben.

März 2011
Der Innenausbau stockt etwas, für Malerarbeiten ist es auch innen zu kalt. Die für später geplante Inbetriebnahme der Heizung wird vorgezogen.

Es melden sich erste Mietinteressenten beim Immobilienmakler.

Anfang 2011
Der Innenausbau kommt gut voran, abgesehen von einigen Unstimmigkeiten zwischen den Gewerken. Noch immer können die Außenarbeiten nicht begonnen werden.

Ende  2010
Die beteiligten Firmen geben Gas, jede Woche kann man Fortschritte erkennen. Das kalte Wetter verhindert die Außenarbeiten.

Herbst 2010
Langsam kommen die Bauarbeiten ins Rollen.

Mitte 2010
Die Baufirmen tun sich schwer mit dem Baubeginn. Nach der Abspeckkur der vorhergehenden Jahre fehlen offensichtlich Kapazitäten.

Anfang 2010
Die Baufirmen tun sich schwer, aktualisierte Angebote zu erstellen.

Ende 2009
Endlich steht die Finanzierung. Dafür verweigert sich die Stadt jedem Zuschuss.

horizontal rule

Stromanbieterwechsel mit Tücken

Januar 2014
Wenn ich die Zähler selbst ablese, kann tatsächlich zum Kalenderjahr abrechnen.M

Januar 2013
Entgegen der mehrfach an der Hotline versicherten kalenderjährlichen Abrechnung kann oder will nun doch wieder zu irgendwelchen Terminen mitten im Jahr abrechnen. Habe die Nase von den Energieversorgern echt voll!

April 2012
Wechsel der Stromversorgung zu . Wind-Gas muss noch warten wegen der Abrechnungsmodalitäten.

2012-März
Ich erhalte eine Mahnung, jedoch keine Abrechung. Erst nach Aufforderung lässt sich 1-2-3energie zu einer Abrechnung herab. Umgehend begleiche ich die offene Summe.

2011-01-27
Ich entziehe 1-2-3energie die Einzugsermächtigung. Trotzdem buchen die weiter ab. Ich widerspreche jedes Mal.

2010-04-20
Ich fechte den Vertrag wegen Nichterfüllung bei 1-2-3energie per Email an.

2010-04-07
1-2-3energie antwortet per Email. Allerdings völlig unflexibel beharren sie auf ihrem Einjahresvertrag. Pech für mich, dass er eben erst im Februar begann.

2010-04-02
Ich fordere 1-2-3energie per Brief auf, mir endlich eine klare Antwort auf die angeblich bei der Fachabteilung liegende Anfrage wegen des verkürzten ersten Abrechnungsjahres zukommen zu lassen.

2010-01-13
Meine Nachfrage bei KES-Silberstrom wird mit der Aussage beantwortet, dass die Pfalzwerke AG (der Betreiber von 1-2-3energie) erst in ihrer Datenbank habe angelegt werden müssen und der Antrag außerdem zu spät eingegangen sei.

2010-01-07
Ich erhalte vom bisherigen Lieferanten, der KES-Silberstrom, die Bestätigung der Kündigung, allerdings zum 2010-01-31. Ich telefoniere mit dem Kundenservice von 1-2-3energie, warum der Wechsel nun doch einen Monat später als gewünscht stattfinden soll. Dort teilt man mir mit, der vorige Anbieter habe den ersten Antrag negativ beschieden, so dass man einen neuen Wechselantrag habe stellen müssen. Daraus ergebe sich der neue Termin. Daraufhin kontaktiere ich KES-Silberstrom und die Bundesnetzagentur.

2009-12-22
Ich wundere mich, da ich von 1-2-3energie eine Bestätigungsemail erhalte, dass der Wechsel nun zum 2010-02-01 vorgenommen werde, der örtliche Netzbetreiber habe bis 2010-01-25 Zeit, die Anmeldung zu bestätigen.

2009-11-30
Ich erhalte von 1-2-3energie die Bestätigungsemails, dass der Wechsel wie gewünscht zum 2010-01-01 vorgenommen werde, der Antrag sei beim örtlichen Netzbetreiber gestellt.

Oktober 2009
Ich stelle bei der 1-2-3energie den Wechselantrag. Da ich selbst als auch das Onlineformular ein paar Fehler macht, muss ich den Kundenservice kontaktieren. Klappt aber alles sehr freundlich und reibungslos.

September 2009
Ich hake bei eprimo nach. Man teilt mir mit, dass die Unterlagen wohl aus Versehen an die Adresse der Verbrauchsstellen und  nicht meine Adresse gesandt wurden. Man schicke sie unverzüglich neu. "Unverzüglich" bedeutete im konkreten Fall reichlich 6 Wochen. Wenn schon die Antragstellung holpert, wie soll dann der Rest reibungslos klappen?

August 2009
Ich stelle bei eprimo den Antrag - genauer drei Anträge - auf Wechsel des Stromanbieter, da mir eprimo bei verivox als günstig ermittelt wurde. Man nimmt freundlich meine Daten entgegen. Sonst passiert nichts.

horizontal rule

Gaspreise und kein Ende

Sowohl mit der ehemaligen Erdgas Südsachsen GmbH als auch mit der Albstadtwerke GmbH  entwickelte sich ein zähes Ringen um die Gaspreise. Leider hat erstere die Mieter so eingeschüchtert, dass meine Versuche als Vermieter zum Scheitern verurteilt waren, während die Albstadtwerke relativ gut im Markt liegen.

Juni 2012
Auch mit dem Gas ist jetzt der Lieferant.

2012-März
Der Wechsel zum Windgas von entpuppt sich ebenfalls als schwierig, da auch hier nur der Abrechnungszeitraum des Wechsels akzeptiert wird - entgegen der vorherigen telefonischen Beratung. Immerhin ist dieses Geschäftsfeld neu für den Anbieter, wechsle ich also zum Jahresende. Mal sehen, ob das klappt.

2011
Der Wechsel zu 1-2-3energie entpuppt sich als völliger Fehlgriff. Kundenunfreundlicher als dieses Unternehmen habe ich noch keines erlebt. Immerhin hatte der Gaswechsel exakt zum Jahreswechsel stattgefunden, so dass hier wenigstens der von mir gewünschte Abrechnungszeitraum zustandekam. Was natürlich nicht funktionierte, war der Strom. Also war ein wesentlicher Punkt des Anbieterwechsels nicht erfüllt.

2010-01-01
Inzwischen habe ich den Energieversorger in Penig gewechselt - wenn er sich als unkompliziert und günstig erweist, werde ich ihn hier empfehlen - oder tadeln.

horizontal rule

Autor: Torsten Pohling · Fragen zur Website an: Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie diese sehen können!

Copyright © 2003-2018 · Haus- und Wohnungsvermietung und -verwaltung Torsten Pohling · Alle Rechte vorbehalten.

zuletzt bearbeitet: 2018-10-28